Leitbild

Bildungswerk DHB Netzwerk Haushalt Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

Der Bundesverband DHB Netzwerk Haushalt

Der Privathaushalt und seine Schnittstellen zu Politik, Recht, Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt stehen im Mittelpunkt der Verbandsarbeit.

Der DHB setzt sich zusammen aus 17 Landesverbänden mit insgesamt 300 Ortsverbänden. Der Verband hat es sich zur Aufgabe gemacht, hauswirtschaftliche Kenntnisse und Fertigkeiten zu vermitteln und in der hauswirtschaftlichen Berufsbildung mitzuwirken. Als Arbeitgeberverband schließt der DHB Tarifverträge mit der zuständigen Gewerkschaft für ArbeitnehmerInnen im Privathaushalt sowie in Dienstleistungszentren.

Mit zahlreichen Veranstaltungen setzen die Verbände des DHB die satzungsgemäßen Aufgaben um. Der Bundesverband DHB informiert seine Mitglieder und die Öffentlichkeit durch seine Verbandszeitschrift und Broschüren. Mit seinen Stellungnahmen und Forderungen wendet sich der Bundesverband DHB an die Öffentlichkeit. Im zweijährigen Abstand führt der Bundesverband DHB Kongresse zu Schwerpunktthemen durch.

Der DHB als Berufsverband der Haushaltsführenden ist überparteilich und überkonfessionell.

Der DHB ist Mitglied in Verbänden mit verwandtem Arbeitsgebiet und ist durch seine Präsidentin und das geschäftsführende Präsidium in zahlreichen Gremien vertreten.

1. Die Einrichtung Bildungswerk DHB Netzwerk Haushalt S-H

Das Bildungswerk DHB Netzwerk Haushalt Landesverband Hamburg e.V. ist laut Satzung als eingetragener Verein für die hauswirtschaftliche Bildung tätig. Durch die enge Verzahnung mit dem DHB Netzwerk Haushalt Landesverband Hamburg und dem Bundesverband gelten die Richtlinien des DHB auch für das Bildungswerk in Hamburg.

2. Der Auftrag

Im Mittelpunkt der Bildungsarbeit des Bildungswerkes DHB Netzwerk Haushalt steht der Mensch mit seinen Fähigkeiten, der sich im Laufe seines Lebens als selbstbestimmt Lernender entfaltet. Das Bildungswerk organisiert Möglichkeiten des Lernens und schafft inhaltliche, didaktisch-methodische und organisatorische Rahmenbedingungen, um Lernprozesse im hauswirtschaftlichen Bereich möglichst erfolgreich zu gestalten.

Das Bildungswerk fühlt sich dem Prinzip der Ganzheitlichkeit des Lernens verpflichtet. Es betrachtet den Menschen in all seinen sozialen, kulturellen, beruflichen und privaten Lebensbezügen als Lernenden und zielt darauf ab, die Entfaltung der Persönlichkeit zu fördern und ihre Kompetenzen zu erweitern, die Fähigkeit zur Mitgestaltung des demokratischen Gemeinwesens zu stärken und die Anforderungen der Arbeitswelt bewältigen zu helfen.

Die Weiterbildung im Bildungswerk DHB Netzwerk Haushalt hat eine kompensatorische Funktion, indem sie bestehende Bildungs- und Qualifikationsdefizite abzubauen hilft.

Das Erreichen von beruflicher Qualifikation durch staatlich anerkannte Abschlüsse ist ein wichtiges Ziel in der Arbeit des Bildungswerkes DHB Netzwerk Haushalt.

3. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Das Bildungswerk DHB Netzwerk Haushalt ist nicht nur eine Stätte der Wissensvermittlung, sondern auch ein Ort der Begegnung, der die Entwicklung sozialer Kontakte fördert und Menschen zusammenführt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen aus unterschiedlichsten Nationen  und sozialen Schichten. Durch das Verfolgen gleicher Lernziele werden Toleranz und Akzeptanz unterschiedlicher Lebensweisen gefördert.

4. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die hauptberuflichen, freiberuflichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen orientieren sich in ihrer Zusammenarbeit und ihrem Umgang miteinander an Selbstverantwortung und Partnerschaftlichkeit.

5. Das Angebot

Die Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen des Bildungswerkes DHB Netzwerk Haushalt ist grundsätzlich freiwillig, sie wird aber beeinflusst durch Anforderungen des Berufs und der verschiedenen Lebenssituationen.

Die Bildungsinhalte sind bedarfsorientiert. Sie orientieren sich an den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, den qualifikatorischen Anforderungen, die die Gesellschaft und Arbeitswelt an den Einzelnen stellen (z.B. Strukturwandel), sowie an den individuellen Lernbedürfnissen.

6. Die Qualität

Das Bildungswerk DHB Netzwerk Haushalt fühlt sich im Sinne einer lernenden Organisation verpflichtet, ständig die Qualität ihrer Arbeit dadurch zu verbessern, dass sie immer wieder ihre Zielsetzungen, ihre Programminhalte, die Methodik und Didaktik, die Instrumente der Bedarfsermittlung, die Kriterien zur Leistungsbewertung, die Zugänglichkeit und die Transparenz ihres Handelns überprüft und sich der Kritik ihrer Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellt.

 

Ihre Ansprechpartner

Dagmar Balhorn

Hauswirtschaftmeisterin 

Betriebswirtin (HWK)

Martina Eggers

Hauswirtschaftsmeisterin

 

  

Bürozeiten

Dienstags 10.00 - 13.00 h

Vogelweide 43 - 49

22081 Hamburg

Tel. 040 / 2000 55 40

Fax. 040 / 2000 55 41